Der Lederverzierer

Wir über uns

"


Orke Schwänke, alias





Geboren wurde ich im Mai 1977 in Itzehoe. In meiner frühen Kindheit hatte ich mit Wikingern nichts am Hut. Natürlich besuchte ich mit meiner Familie das Museum in Haithabu.
Gehört halt dazu, wenn man aus dem Norden kommt. Aber wirklich interessiert hat es mich nicht.

Die Faszination der Wikinger kam bei mir erst sehr spät. Ausgelöst hat es mein Vater.
Sein Traum war es Kindern diese Zeit näher zu bringen und mit ihnen Ausflüge zu machen.
Eigentlich ging es darum meinen Vater zu unterstützen. Doch aus der Unterstützung wurde mehr.

MEIN LOGO

Das Wort TANNGRISNIR ist zusammengesetzt aus zwei Worten. Zu einem das Wort TANN, was übersetzt „Zahn“ heißt und GRISNIR“, welches die Bedeutung „knirschen“ hat. Wenn man nun die Runen für T und G übereinander schiebt dann entsteht das Zeichen, welches ihr oben seht.Durch die Übereinanderschiebung entsteht noch eine weitere Rune. Man kann nun noch Othala erkennen, die Rune, die für den Buchstaben „O“ steht. Somit haben wir die Verbindung von ORKE und TANN GRISNIR.


Rüdiger Schwänke, alias "Ragnar der Graue"


 Die Faszination dieser Zeit hat mich nie verlassen. Nach dem meine beiden Söhne das Elternhaus verlassen hatten, habe ich mich wieder intensiver mit den Wikingern beschäftigt. Besuche im Wikingermuseum Schleswig und am Danewerk, die Wikingertage in Schleswig sowie Wikingermärkte in Ribe (Dänemark) und Oerlinghausen gehörten zu meinen bevorzugten Freizeitaktivitäten.
Jedes Buch, was von den Wikingern handelte wurde gekauft und gelesen.
 
Irgendwann ist dieser Virus auf meinen Sohn Orke übergesprungen. Als Erzieher hat er das Thema in seiner Arbeit mit eingebaut und so den Kindern das Leben der Wikinger nahegebracht. Denn die Wikinger waren nicht nur Krieger, sonder fleißige Bauern, geschickte Handwerker und erfolgreiche Händler.
Jetzt unterstütze ich ihn bei seiner Arbeit und schlüpfe bei Bedarf in meine Tunika. 

 http://www.youtube.com/watch?v=HHkrO9WIQ0c&feature=player_detailpage